Einzelimpfstoffe für Katzen

Warum Tollwut impfen?

Die Tollwut ist in bestimmten Situation gesetzlich verpflichtend. 
- Ausreise ins Ausland
- Ausstellungen ...

 

Bei Ausreise ist es gesetzlich verpflichtend Tollwut zu impfen. Vereine und auch Ausstellungsveranstalter schreiben oftmals ebenfalls eine gültige Tollwut-Impfung vor um teilnehmen zu dürfen, bzw das Gelände überhaupt betreten zu dürfen. 

Es bleiben einem verschiedene Möglichkeiten, die zwei offensichtlichsten sind: 
- nicht Impfen und auf Vereine, Veranstaltungen etc verzichten
- Impfen um daran teilnehmen zu können, bzw. in den Auslandsurlaub fahren zu können

 

Wie man entscheidet, bleibt jedem sebst überlassen und sollte auch respektiert werden. Es ist allemal besser sich mit dem Thema der Impfung kritisch auseinander zu setzen und die eine eben "über sich bzw den Hund ergehen zu lassen" weil man ihm eine für sich optimale Ausbildung und Auslastung angedeihen lassen möchte als den Hund einfach mit allem zu Impfen was der Markt hergibt. 


Wozu diese Unterseiten?

Viele Menschen wissen gar nich, dass es Einzelimpfstoffe für Katzen gibt. Zu beachten ist hier eines - nicht jeder Impfstoff ist auch für andere Tiere geeignet. Es gibt einige die ausschließlich für Katzen zugelassen sind. Wird ein Hund mit einem Impfstoff geimpft , der nur für Katzen zugelassen ist, hat er offiziell KEINEN gültigen Impfschutz. Gleiches gilt andersrum für Katzen. Also eine Bitte an alle Tierhalter: Informieren Sie sich vorab - im besten Fall sucht man sich den Impfstoff aus den das Tier bekommen soll und fordert diesen beim TA ein. Lasst euch auf jeden Fall noch einmal vor dem Impfen die Flasche vom TA zeigen - viel zu oft kommt es vor, dass etwas anderes geipft wird als gefordert wurde.


Tollwutimpfungen bei katzen sind umstritten. Wohnungskatzen benötigen gar keine, da sie absolut keinem Risiko ausgesetzt sind. Aber auch bei Freigängern ist die Wahrscheinlichkeit einer Erkrankung gering.


Die Einzelimpfstoffe

Weitere Informationen zu den einzelnen Impfstoff (und auch zu Kombi-Impfstoffen) erhaltet ihr auf unserer Seite zu den Beipackzetteln.

Impfstoff Dauer Nebenwirkungen
Enuracell T

-keine Auffrrischung nötig-

 

einmalige Impfung
 4 Jahre Gültigkeit

- lokale Ödeme

- fibröse Knötchen (Fibrosarkom)

Nobivac T

-keine Auffrischung nötig-

 

einmalige Impfung

3 Jahre Gültigkeit

- vorrübergehende Schwellung der Injektionsstelle

- Überempfindlichkeitsreaktionen

- Gesichtsschwellungen

Juckreiz

Purevax Rabies

-Zulassung nur für Katzen-

Erstimpfung mit 12 Wochen
Gültigkeit 1 Jahr

 

Auffrischung nach 1 Jahr
Gültigkeit 3 Jahre

- leichte Apathie

- geringgradige Anorexie oder Hyperthermie

- Schwellungen oder Schmerzen

- knötchenartige Verdickungen Wärme an der Injektionsstelle

- Erythembildung

- Überempfindlichkeitsreaktionen

Rabisin

Erstimpfung mit 12 Wochen
Gültigkeit 1 Jahr

 

Auffrischung nach 1 Jahr
Gültigkeit 3 Jahre

- anaphylaktische Reaktionen

- Überempfindlichkeitsreaktionen

- Knötchen an der Injektionsstelle

Virbagen

Tollwutimpfstoff

Erstimpfung mit 12 Wochen
Gültigkeit 1 Jahr

 

Auffrischung nach 1 Jahr
Gültigkeit 3 Jahre

- Überempfindlichkeitsreaktionen

- schmerzhafte Schwellung

- Temperaturerhöhung

- leichte Apathie

- Verhärtungen