Vorwort

Als Tierhalter ist man, gewollt oder nicht, irgendwann mit der Thematik der Parasiten
konfrontiert. Ob es nun die Zecke von der Freigängerkatze ist oder der Flohbefall vom
Hund. Einige von Ihnen haben diese lästigen Plagegeister sicherlich auch schon erfolgreich
„bekämpfen“ können – andere wiederum haben damit die größten Schwierigkeiten.
Parasitenbefall ist auch heute noch ein großes Thema in der Tierhaltung. Es gibt sehr viele Produkte sowohl chemischen als auch natürlichen Ursprung die dagegen angewandt werden können.

 

Ich möchte hier ein bisschen Licht ins Dunkel bringen und aufzeigen wie man Flöhen und Zecken Herr werden kann, ganz ohne Chemie. Vorerst gebe ich einen kleinen Einblick was es heutzutage alles auf dem Markt gibt, wie die chemischen Mittel wirken und welche Nebenwirkungen sie mit sich bringen können.

 

Das Hauptaugenmerk soll jedoch auf der alternativen/natürlichen Behandlung bei Flohbefall und Vorbeugung von Zecken handeln. Jedoch ist auch hier zu beachten, nur weil es pflanzlich bzw. natürlich ist heißt es nicht, dass man nichts beachten muss.

 

Ich lege vor allem Katzenhaltern ans Herz sich genaustens über die Möglichkeiten bei Zecken oder Flohbefall zu informieren und zu recherchieren – zum Wohle des Tieres. Nähere Info's
Ich bin selbst Tierhalterin einer Hündin ('10) und zweier Katzen ('09 und '10). Seit einigen Jahren beschäftige ich mich intensiv mit der Gesundheit meiner Tiere. Unsere Katzen sind gänzlich ungeimpft und bleiben es auch, unsere Hündin wurde einmal gegen Parvovirose beim Vorbesitzer (als Welpe) geimpft, bei uns wurde sie nie weiter geimpft.
Ich bin Admin einer Facebook Gruppe zum Thema Impfungen und erlebe dort immer wieder, wie Menschen alternative Dinge empfehlen ohne sich weiter damit auseinandergesetzt zu haben. Natürlich ist es unvermeidlich, dass sich Themen auch mal wiederholen – jedoch möchte ich hier einmal zusammenfassen was ich in den letzten Jahren gelernt und mir angelesen habe.


Auch wenn ich hier mein Bestes gebe um Informationen zusammen zu tragen so übernehme ich keinerlei Haftung. Jeder sollte sich zusätzlich zu meiner Arbeit selbst belesen und  s e l b s t  entscheiden wie er vorgehen möchte.


Hinweis in eigener Sache: Eine Prophylaktische Entwurmung bringt Ihnen nichts, außer chemischen Ballast fürs Tier. Sollten sie Verdacht auf Wurmbefall haben sammeln sie Kot von 3 Tagen und senden ihn zur Untersuchung in ein Labor – sollte sich ein Wurmbefall bestätigen kann man auch diesen alternativ behandeln!


Download
Alternative Parasitenbekämpfung + Natürliche Entwurmung
Alternative Parasitenbekämpfung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.7 MB